Dinner in the Dark in Berlin

Dinner Butler James

Ihr Dinner Butler James stellt für Sie täglich die Angebote für ein Dinner in the Dark in Berlin aus mehreren Onlineangeboten zusammen.

Wer sich in Berlin langweilt, ist selber Schuld. Die Berliner lassen ohnehin nichts auf ihre Stadt kommen, sondern lieben ihren jeweiligen “Kiez”. Auch unter den Städtereisen steht Berlin oben auf der Top-Liste der begehrten Ziele. Städtereisen macht man, weil man eine kleine Auszeit nehmen möchte und einmal andere Gegenden oder Orte seines Heimatlandes erkunden will. Berlin bietet nicht nur das Flair einer lebendigen Bundeshauptstadt mit Tradition, sondern auch reichlich Kunst und Kultur, Shoppingparadiese wie das KaDeWe, erstklassige Hotels und eine Veranstaltungsfülle, die erschlägt. Man findet attraktive Messeveranstaltungen, große Ausstellungen, witzige Kunsthotels oder ungewöhnliche Veranstaltungen wie “Dinner in the Dark”.

Einige Angebote für Dinner in the Dark in der Region Berlin:



Dinner in the Dark

Berlin

Mit dem Dinner in the Dark erlebst Du Gaumenkitzel der besonderen Art. Hier wird Dein Geschmackssinn auf die Probe geste…

>> mehr Infos



49.00 EUR



Dinner in the Dark

Berlin

Die alte Köche-Weisheit ´´Das Auge isst mit´´ hat bei diesem Essen im Dunkeln definitiv keine Bedeutung. Ein kulina…

>> mehr Infos



59.00 EUR



Dinner in the Dark

Berlin

Mit dem Dinner in the Dark erlebst Du Gaumenkitzel der besonderen Art. Hier wird Dein Geschmackssinn auf die Probe geste…

>> mehr Infos



64.50 EUR

Alle Angebote für Dinner in the Dark in Berlin finden Sie hier:
Alle Angebote

Dinner im Dunkelrestaurant

Dunkel war’s, der Mond schien helle – aber im Dunkelrestaurant darf kein Lichtschimmer an das Auge des Gastes dringen. Man muss sogar beleuchtbare Handys, Feuerzeuge und Taschenlampen abgeben. Erfunden wurden die Dunkelrestaurants, um Sehenden einmal einen Eindruck von der Welt der Blinden zu geben. Sie entwickelten sich bald zu einem Renner in der Veranstaltungslandschaft. Nirgendwo sonst isst man mit so wachen Sinnen. Übersättigt von den optischen Eindrücken, die Berlin heutzutage bietet, kann man hier loslassen und einfach nur das leckere 3-Gänge-Menü genießen. Das Personal ist selber blind und weist einen ein, wo man Teller, Besteck und Weinglas findet. Man gewöhnt sich schnell an die Geräusche und findet sich gut zurecht. Beim Essen konzentriert man sich ganz auf das Geschmackserlebnis und empfindet es als besonders intensiv. Ein bekanntes Dunkelrestaurant liegt in der Nähe des Alten Garnisons-Friedhofs und in der Nähe der Berliner Volksbühne. Es gibt aber auch andere Locations, denn Berlin ist eine riesige Stadt. Mittlerweile bieten mehrere Veranstalter in der Bundeshauptstadt “Dinner in the Dark”-Veranstaltungen an. Je nach Lage des Hotels oder der geplanten Stadtbesichtigungs-Touren landet man vielleicht in einem anderen Dunkelrestaurant. Eine Voranmeldung ist auf jeden Fall erforderlich. Interessant ist auch ein “Dinner in the Dark”-Gutschein, den man anlässlich eines Geburtstages oder Jubiläums eines der Familienmitglieder verschenkt.

Man sieht nichts, aber es schmeckt!

Man sieht buchstäblich die Hand vor Augen nicht in einem Dunkelrestaurant. Zunächst fühlt man sich verloren und bemerkt, wie sehr man als Mensch auf das Sehen angewiesen ist. Fällt die Möglichkeit aus, muss man sich auf andere Sinne verlassen lernen. Das sehbehinderte Personal der Dunkelrestaurants kennt diese Erfahrung und hilft einem, sich zurechtzufinden. Alle Bewertungen von Menschen, die bereits ein Dinner im Dunkeln genossen haben, sind positiv. Nur wenn man im Dunkeln in Panik gerät, sollte man dieses kulinarische Ereignis nicht unbedingt erleben wollen.